Forest growth simulation app

Forest growth simulation app iWald

DE
EN
iWald
Vergleich waldbaulicher Behandlungskonzepte durch Simulation von Wachstumsprozessen im Wald auf dem Smartphone

Im Projekt iWald wird ein System entwickelt mit dem beispielsweise Waldbesitzer realitätsnahe und fachlich fundierte Handlungsoptionen zur nachhaltigen Bewirtschaftung ihrer Wälder erhalten. Hierbei werden sowohl die individuellen Zielsetzungen des Waldbesitzers (privat, kommunal, staatlich) berücksichtigt als auch die forstliche Risikominimierung und der zukunftsfähige Umbau von Wäldern unter Sicherung der ökonomischen, ökologischen und sozialen Waldfunktionen. Ein Hauptergebnis aus iWald wird die „iWald App“ sein mit Hilfe derer Wachstumsprozesse im Wald auf dem Smartphone simuliert werden können. Diese wird mit unterschiedlichen Einstiegshürden versehen sein, so findet sowohl der forstliche Laie als auch der ausgebildete Förster seinen Zugang zu iWald. Ziele sind unter anderem die Aktivierung von Waldbesitzern, die sich so auf spielerischem Niveau ihrem Wald nähern können oder die Verbesserung der öffentlichen Akzeptanz von forstlichen Eingriffen durch die Möglichkeit der einfachen Visualisierung zukünftiger Folgen.

Mobilisierungspotenzial
Hoch, Visualisierung und Spielcharakter der App helfen Waldbesitzern, forstwirtschaftliche Eingriffe besser einzuschätzen.
Potenzial für Nachhaltigkeit
Nachhaltige Waldbewirtschaftung und individuelle Ziele der Waldbesitzer werden gleichermaßen berücksichtigt.
Auswirkungen auf Umwelt und Biodiversität

Ökonomische, ökologische und soziale Waldfunktionen sind in das Entscheidungsunterstützungssystem  integriert.

Leichte Implementierung
Die App ist noch nicht auf dem Markt verfügbar.
Hauptbereich
Waldmanagement, Waldbau, Ökosystemleistungen, Resilienz
Schlüsselwörter
tree growth simulation apps private forest owners service providers
Herausforderung adressiert
1. Verbesserung der Widerstandsfähigkeit der Wälder und ihrer Anpassung an den Klimawandel
Art der Lösung
Modellierung, DSS, Simulation, Optimierung
Digitale Lösung
Ja
Innovation
Ja
Herkunftsland
Deutschland
Umfang der Anwendung
National
Start and end year
2018 - 2021
Kontaktdaten
Eigentümer oder Autor
RWTH Aachen, Institute for Man-Machine Interaction
Dr.Ing. Martin Hoppen
Reporter
FBZ
Dr. Marie-Charlotte Hoffmann
References and Resources
Projekt-Referenz
iWald, funded by FNR under no. 22012818
Ressourcen
Projekt, in dessen Rahmen dieses Factsheet erstellt wurde
Rosewood 4.0